AMSC Leonberg e.V.
Allgemeiner Motorradsport-Club e.V.

 Ortsclub im ADAC

Start 

Retro Classic 2009

Treffen

 

Die neunte Stuttgarter Oldtimermesse Retro Classics, die vom 12. – 15.03.2009 zum zweiten Mal im neuen Messegelände beim Flughafen stattgefunden hat, ist mit Rekordzahlen zu Ende gegangen. Mit mehr als 57000 Besuchern wurde das exzellente Er­gebnis des Vorjahres um 15 Prozent übertroffen. Auch auf der Ausstellerseite verzeichnete die Messe mit mehr als 1050 Teilnehmern einen Rekord (2008: 820), deren Flächenbedarf folgerichtig von 75000 auf 100000 Quadratmeter gestiegen ist. Der AMSC hatte dieses Mal auf seinem 230 Quadratmeter großen Messestand Rennmotorräder und Renngespanne ausgestellt.

In einer Startaufstellung wurden verschiedene Rennmotorräder, sowie Renngespanne von der Nachkriegszeit bis in die 70er ausgestellt. Auch Manfred Wirth (Museum Pleidelsheim) hat dabei 2 Renngespanne, sowie eine für große Aufregung sorgende "Kreidler - Rennmaschine" beigesteuert. Eine nette Anekdote am Rande: Unsere Dekoration mit großem Start- und Zielbanner mit großer BOSCH - Werbung hat dann auch verschiedenen Besuchern suggeriert, dass hier nicht der AMSC, sondern BOSCH einen Stand aufgebaut hat. Neben Laverda, Moto Guzzi, Honda und Suzuki aus den 70er Jahren konnten zwei seltene Rennmaschinen aus der Schweiz bestaunt werden. Motosacochne „Francoui“ 350 ccm von 1925 und Motosacochne 500 „Sport“ Rennge­spann von 1924. Den Abschluss dieser „Startaufstellung“ bildeten 2 BMW Kneeler-Gespanne und das BMW R68 Sitzer-Gespann von Clubmitglied Dirk. Ein weiteres „ Highlight“ war die neuaufge­baute Bimota DB2 von 1993 aus dem Besitz von unserem Olli. Wichtige Anlaufstelle für unsere Helfer und Besucher war natürlich unser Verpflegungs­stand. Gudrun und Kerstin sorgten für unser leibliches Wohlbefinden. An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an alle Helfer, dass wir es geschafft haben, den größten und sicherlich interessanten Motor­radstand der Retro Classics 2009 auf die Beine zu stellen.

Bilder +Text: Klaus R. + Thomas S.