AMSC Leonberg e.V.
Allgemeiner Motorradsport-Club e.V.

 Ortsclub im ADAC

Start 

Ausfahrtregeln...

 

 

Wir wollen als eine "Einheit" bei unseren Ausfahrten unterwegs sein, dazu sind einige Spielregeln notwendig - maximaler Sicherheit und maximalem Spaß stehen sie nicht im Weg.

Sei pünktlich und mit vollem Tank am Treffpunkt
Es ist unfair, die, die pünktlich sind, warten zu lassen, während DU noch tanken musst. Solltest Du zu spät kommen, so ist dies einzig und allein DEIN Problem und keine Unfairness der Gruppe.

Vor der Fahrt wird ein 'Frontman' und 'Tailend-Charly' bestimmt
 Wenn Du zwischen den Pausen tanken musst oder die Gruppe vorzeitig verläßt, gib den beiden rechtzeitig Bescheid.

Die langsameren Motorräder kommen nach vorne
Das Tempo richtet sich nach dem Langsamsten in der Gruppe.
Hinten ist es übrigens durch den Ziehharmonikaeffekt meist schneller als vorne !!!

Du bist - beim Überholen - für Dich selbst verantwortlich
 Die Straßenverkehrsordnung gilt für jeden einzelnen von uns, jeder fährt auf EIGENES Risiko. Dränge Deinen Vordermann nicht zum schneller fahren oder überholen. Überhole nur, wenn DU es für möglich hältst. Schließe den Überholvorgang dann rasch ab und schaffe hinter Dir ausreichend Platz für die Nachfolgenden.

Alle Motorräder fahren mit Licht und so leise wie möglich
Die Lichter helfen dem Frontman, die Gruppe im Rückspiegel besser zu erkennen. Ortschaften durchfahren wir so leise wie möglich.

In der Gruppe sollte in versetzter Formation gefahren werden
 Fährt der Frontman in der Mitte des Fahrstreifens, fahren die nachfolgenden Fahrzeuge abwechselnd weiter rechts bzw. wieder in der Fahrstreifenmitte. Bei überraschenden Bremsmanövern können die Lücken zum "Überleben" beitragen.

Bleibe innerhalb der Gruppe immer in Deiner Position
Beim Anhalten an Kreuzungen oder Ampeln bildet Zweiergruppen. Nimm nach dem Anfahren wieder Deine vorige Position ein.
Beim Überqueren von Kreuzungen mit Ampeln empfiehlt es sich teilweise leicht versetzt nebeneinander zu fahren. Dann kommen meist alle bei einer Ampelphase durch.

Vordrängen innerhalb der Gruppe während der Fahrt führt zu Unklarheiten, wer beim nächsten Mal als erster wegfährt. Stopps aus irgendwelchen Gründen (außer Defekte) grundsätzlich nicht mitten auf der Strecke, sondern auf Parkplätzen, Haltestellen oä, so daß alle gefahrlos anhalten können. Ergibt sich verkehrsbedingt eine Trennung (z.B. Ampel oder Kreuzung), bleibt der letzte der Gruppe VOR der nächsten Abzweigung stehen und sammelt die anderen auf und führt sie wieder an die Gruppe heran. Nach Pausen ist ein Positionswechsel immer möglich.

Du bist verantwortlich für den Fahrer hinter Dir
Wird Dein Hintermann langsamer, lasse ihn nicht aus Deinen Spiegeln verschwinden. Verringere Deine Geschwindigkeit; würdest Du trotzdem Deinen Hintermann verlieren, so signalisiere Deinem Vordermann - der sollte ja Dich beobachten. In der Kette weiß also der Frontman schnell über einen drohenden Abriß Bescheid.
Beim freien flotten Fahren ist spätestens beim Abbiegen von der Vorfahrtstrasse auf den Hintermann/-frau zu warten.

Sei rücksichtsvoll und höflich gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern und genieße die Fahrt !